Live-Chat
Hilfe
RegistrierenEinloggen

Vegas Blackjack spielen

Vegas Blackjack

Spielbeschreibung

Vegas Blackjack ist eine aufregende Variante des Spiels, das alle Blackjack-Spieler sicher lieben werden. Es wird mit sechs Kartenspielen gespielt und die Grundregeln sind, dass der Dealer bis zu einem Wert von 16 eine Karte verlangt und bei einem Wert von 17 keine Karte verlangt, und dass der Spieler für alle Hände verdoppeln und jedes Paar teilen kann. Dieses Spiel ist sogar noch aufregender, da Sie gleichzeitig mit bis zu fünf Handpositionen spielen können und es gibt eine Reihe von Nebenspieleinsätzen, die Ihnen die Chance auf einige enorme Auszahlungen bieten.

Vegas Blackjack

Spielanleitung

Das hauptsächliche Ziel von Vegas Blackjack ist wie in fast allen Blackjack-Varianten, dass Sie eine Kartenhand aufbauen müssen, deren Wert so nah wie möglich an 21 herankommt, aber diesen Wert nicht überschreitet, um nicht pleite zu gehen. Wenn der Wert Ihrer Hand am Ende einer Runde näher an 21 liegt, als der Wert der Hand des Dealers, gewinnen Sie die Runde.

Der Wert der Hand ist die Summe der Karten in ihr. Die Zahlenkarten haben den Wert, der auf ihnen steht, die Bildkarten (König, Dame und Bube) haben den Wert 10 und Asse entweder den Wert 1 oder 11. Die wertvollste Hand ist "Blackjack", ein Ass und eine Karte mit dem Wert 10 und sie schlägt alle anderen Hände.

Zu Beginn einer Runde müssen Sie zuerst Ihre Einsätze für jede der Handpositionen platzieren, die Sie spielen möchten sowie die Nebeneinsätze. Wenn Sie mit Ihrem Einsatz zufrieden sind, klicken Sie auf "Geben" und jede aktive Hand erhält zwei aufgedeckte Karte. Zur gleichen Zeit erhält der Dealer eine aufgedeckte und eine verdeckte Karte.

Es gibt drei grundlegende Optionen für jede Hand:

  • Karte verlangen – Sie erhalten eine weitere Karte für die Hand.
  • Keine Karte verlangen - Die Hand bleibt, wie sie ist und das Spiel geht zur nächsten Hand weiter.
  • Verdoppeln - Ihr Einsatz wird verdoppelt und Sie erhalten eine weitere Karte für die Hand, und dann geht das Spiel weiter. Wenn in dieser Version Blackjack, die aufgedeckte Karte des Dealers den Wert 10 hat (kein Ass) und Sie sich entscheiden zu verdoppeln und der Dealer dann Blackjack hat, dann erhalten Sie Ihren Einsatz für Verdoppeln zurück.

Es gibt einige Situationen, in denen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung stehen.

  • Teilen - Wenn die ersten beiden Karten den gleichen Wert haben, dann können sie geteilt und als zwei verschiedene Hände gespielt werden (dies verdoppelt Ihren Einsatz). Sie können dann jede Hand als reguläre Hand spielen, es sei denn, Sie teilen zwei Asse, in diesem Fall erhalten Sie nur eine weitere Karte für jede Hand. Wenn eine geteilte Hand ein Ass und eine Karte mit dem Wert 10 enthält, dann wird der Wert als 21 angesehen und nicht als Blackjack.
  • Wenn die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass ist, können Sie eine "Versicherung" dafür aufnehmen, falls der Dealer ein Blackjack hat. Die Kosten für die Versicherung entsprechen der Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes und wenn der Dealer ein Blackjack hat, dann werden Sie mit 2:1 ausbezahlt.

Theoretisch könnten Sie 10 Karten ziehen, ohne Pleite zu gehen. Diese Hand heißt 10 Card Charlie und diese Hand gewinnt immer, es sei denn der Dealer hat Blackjack.

Wenn Sie fertig gespielt haben, spielt der Dealer seine Hand. Der Dealer verlangt immer eine Karte, bis seine Hand mindestens den Wert 16 hat und verlangt keine Karte, wenn er den Wert 17 oder höher erreicht hat.

Am Ende einer Runde werden alle gewinnenden Hände mit 2:1 ausgezahlt, mit Ausnahme von Blackjack, das 6:5 auszahlt.

Nebenspieleinsätze

Vegas Blackjack bietet eine Reihe von Nebenspieleinsätzen, mit denen Sie noch mehr gewinnen können. Sie können den Nebenspieleinsatz auf Paar des Spielers und Dealers setzen, auch bekannt als Perfekte Paare. Dieser Einsatz gewinnt, wenn die ersten beiden Ihnen für die entsprechende Position ausgeteilten Karten ein perfektes Paar, ein farbiges Paar oder ein rot-schwarzes Paar bilden. Ein perfektes Paar sind zwei Karten der gleichen Kartenfarbe und des gleichen Wertes, ein farbiges Paar sind zwei Karten mit dem gleichen Wert und der gleichen Farbe, aber aus verschiedenen Kartenfarben und ein rot-schwarzes Paar bezieht sich auf zwei Karten mit dem gleichen Wert, sowohl in unterschiedlicher Farbe als auch unterschiedlicher Kartenfarbe. Ein perfektes Paar zahlt 25:1 aus, ein farbiges Paar 12:1 und ein rotes/schwarzes Paar 6:1.

Der Nebenspieleinsatz 21+3 ist darauf, dass Ihre ersten beiden Karten und die erste Karte des Dealers einen Flush, Straight, Drilling, Straight Flush oder Drilling in der gleichen Farbe bilden. Ein Drilling in einer Kartenfarbe zahlt 100:1 aus, ein Straight Flush 40:1, ein Drilling 30:1, ein Straight 10:1 und ein Flush 5:1.

×