Live-Chat
Hilfe
RegistrierenEinloggen

Blackjack Switch

Blackjack Switch

Blackjack Switch ist eine einzigartige Blackjack-Variante, in der Sie mit zwei Händen gleichzeitig spielen und so die Chance haben, die wertvollsten Karten von jeder Hand zu tauschen. Das gibt Ihnen die Chance, mehr Blackjacks zu erhalten und somit mehr Auszahlungen zu gewinnen. Das Spiel bietet auch einen aufregenden Nebenspieleinsatz, der sogar noch mehr Auszahlungen bietet.

Blackjack Switch

Spielanleitung

Blackjack Switch folgt im Großen und Ganzen den standardmäßigen Blackjack-Regeln. Das Ziel von Blackjack ist ganz einfach: Der Spieler muss eine Kartenhand aufbauen, deren Wert so nah wie möglich an 21 herankommt, aber ohne die 21 zu überschreiten, um nicht pleite zu gehen. Solange der Wert Ihrer Hand näher an 21 liegt, als der Wert der Hand des Dealers, gewinnen Sie die Runde. 

In Blackjack Switch haben die Zahlenkarten den Wert, der auf ihnen steht, mit Ausnahme der Bildkarten (König, Dame und Bube), die den Wert 10 haben und Asse, die entweder den Wert 1 oder 11 haben. Dies bedeutet, dass Sie 21 mit nur zwei Karten erhalten können und zwar einer Karte mit dem Wert 10 und einem As. Diese Hand heißt Blackjack und es ist die stärkste Hand. 

Zu Beginn einer Runde müssen Sie Ihren Einsatz setzen. Denken Sie daran, dass Sie immer mit zwei Händen spielen, sodass Ihr Einsatz verdoppelt wird. Zu diesem Zeitpunkt können Sie auch den Nebenspieleinsatz Super Match setzen. Nach dem Setzen Ihres Einsatzes klicken Sie auf "Geben", um die beiden aufgedeckten Karten für jede Hand zu erhalten. Zur gleichen Zeit erhält der Dealer eine aufgedeckte und eine verdeckte Karte. 

Wenn die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass oder eine Karte mit dem Wert 10 ist, dann der dann prüft der Dealer, ob er Blackjack hat, bevor Sie Ihre Hände spielen. Wenn der Dealer ein Blackjack hat, wird er ihn aufdecken und die Gewinne einsammeln und so Zeit sparen. 

Wenn darüber hinaus die erste aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass ist, dann können Sie eine Versicherung dafür aufnehmen, dass der Dealer ein Blackjack hat. Die Versicherung kostet die Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes und wenn der Dealer Blackjack hat erhalten Sie eine 2:1-Auszahlung für die Versicherung, wodurch sichergestellt wird, dass Sie Ihren ursprünglichen Einsatz nicht verlieren.

Sie erhalten für jede Hand eine Reihe von Optionen. Die erste ist "Tauschen". Mit dieser Option werden die beiden Karten mit dem jeweils höchsten Wert der anderen Hand getauscht. Das Spiel geht dann weiter wie in einem regulären Spiel Blackjack. Sie haben dann drei Standardoptionen, "Karte verlangen", "Keine Karte verlangen" oder "Verdoppeln". Wenn Sie "Karte verlangen" wählen, dann erhält die die Hand eine weitere Karte, wenn Sie mit dieser Karte 21 nicht überschreiten, dann können Sie erneut eine Karte verlangen. Wenn Sie "Keine Karte verlangen" wählen, dann bleibt die Hand, wie sie ist, und das Spiel geht weiter. Sie sollten "Verdoppeln" wählen, wenn Sie denken, dass eine weitere Karte, Ihnen ermöglicht, den Dealer zu schlagen. Sie erhalten eine weitere Karte für die Hand und das Spiel geht weiter zur nächsten Hand oder zum Dealer. 

Wenn die beiden Karten in einer Hand den gleichen Wert haben, können Sie "Teilen" wählen. Dies teilt die Karten in zwei Hände und Sie können sie einzeln spielen. Für eine geteilte Hand können Sie Karten jedoch nicht tauschen. 

Der Dealer verlangt immer eine Karte, sofern seine Hand mindestens den Wert 16 hat. Wenn der Dealer eine harte 17 hat, dann verlangt er keine Karte, allerdings verlangt er eine mit einer weichen 17. Eine Hand gilt als weich, wenn sie ein Ass enthält. 

Auszahlungen

Die Auszahlungen in Blackjack Switch unterscheiden sich etwas zu denen in regulärem Blackjack. Alle gewinnenden Hände zahlen 1:1 aus auch Blackjack. Wenn Ihre Hand den gleichen Wert wie die des Dealers hat, dann wird der Einsatz als Push, das heißt Unentschieden, zurückgegeben.

Das Spiel verfügt auch über eine spezifische Push 22-Regel. Wenn die Hand des Dealers den Wert 22 hat, dann wird Ihr Einsatz als Push zurückgegeben, es sei denn, Sie haben Blackjack, in diesem Fall gewinnen Sie 1:1.  

Nebenspieleinsatz

Zu Beginn jeder Runde haben Sie die Möglichkeit den Nebenspieleinsatz Super Match zu setzen. Er zahlt aus, wenn Ihr die ersten 4 Karten zwei oder mehr gleiche Karten enthalten. Er zahlt 1:1 für ein Paar aus, für einen Drilling 5:1, für zwei Paare 8:1 und für einen Vierling 40:1. 


×