Live-Chat
Hilfe
RegistrierenEinloggen

Live Heads Up Hold’em

Live Heads Up Hold'em

Info zu Live Heads Up Hold’em 

Live Heads Up Hold’em ist das ideale Spiel für Pokerfans, die ihre Fähigkeiten gegen den Dealer auf die Probe stellen möchten. Im Spiel nehmen Sie an dem Tisch Platz und versuchen, die bestmögliche Pokerhand auf fünf Karten zusammenzustellen. Das Geschehen wird direkt in HD aus dem Casino zu Ihnen gestreamt, um eine immersive und realistische Erfahrung zu bieten. Solange der Wert Ihrer Hand stärker ist, als der Wert der Hand des Dealers, gewinnen Sie die Runde. Gleichzeitig haben Sie die Chance zu versuchen, Ihre Gewinne durch verschiedene Nebenspieleinsätze und besondere Boni zu erhöhen. Nehmen Sie Ihren Platz ein und beginnen Sie noch heute Ihr Spiel.

Live Heads Up Hold'em

Regeln von Live Heads Up Hold’em

Die Grundlagen

Das Ziel jeder Runde von Live Heads Up Hold’em ist einfach eine bessere Pokerhand aus fünf Karten zusammenzustellen als der Dealer. Sie stellen Ihre Hand aus zwei eigenen Karten und fünf Gemeinschaftskarten zusammen.

So funktioniert die Runde

Sie beginnen eine Runde indem Sie zwei Einsätze setzen, den Ante und Odds. Die Einsätze haben immer die gleiche Höhe und Sie legen einfach Ihre Chips auf die Einsatzbereiche auf dem Tisch. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie auch alle Nebenspieleinsätze setzen, wenn Sie möchten. Wenn alle Spieler ihre Einsätze gesetzt haben, teilt der Dealer zwei verdeckte Karten an jeden Spieler und sich selbst aus.

Sie haben dann zwei Möglichkeiten, Erhöhen oder Passen. Wenn Sie Erhöhen wählen, setzt es einen Einsatz x3 den Ante-Einsatz. Der Dealer teilt dann die ersten drei aufgedeckten Gemeinschaftskarten aus und Sie müssen dann erneut zwischen Erhöhen und Passen wählen. Dieses Mal bedeutet die Wahl von Erhöhen, dass das Doppelte des Ante-Einsatzes gesetzt wird. Die letzten beiden aufgedeckten Gemeinschaftskarten werden dann ausgeteilt und dieses Mal müssen Sie zwischen Erhöhen und Aussteigen wählen. Der Einsatz für Erhöhen ist dieses Mal gleich dem Ante-Einsatz.

Die Karten des Dealers werden dann aufgedeckt und Gewinne werden entsprechend ausbezahlt.

Auszahlungen

Wenn Sie eine gewinnende Hand haben, dann wird der anfängliche Ante-Einsatz immer 1:1 ausbezahlt, während im Falle eines Unentschiedens der Einsatz als Push zurückbezahlt wird.

Der Odds-Einsatz zahlt wie folgt aus: Straight 1:1, Flush 3:2, Full House 3:1, Vierling 10:1, Straight Flush 50:1 und Royal Flush 500:1.

Nebenspieleinsätze und Funktionen

Live Heads Up Hold’em gibt Ihnen die Chance, zwei Nebenspieleinsätze zu setzen, auf Pocket-Bonus und Trips Plus. Beide können das Spiel noch aufregender machen und beide bieten die Chance auf erhebliche Auszahlungen. Wichtig ist, dass selbst wenn Sie entscheiden auszusteigen, dann können Sie immer noch mit den beiden Nebenspieleinsätzen gewinnen.

Der Trips Plus-Nebenspieleinsatz beruht darauf, dass Ihre ganze Hand aus sieben Karten (eigene und Gemeinschaftskarten) mindestens einen Drilling enthält. Der Einsatz zahlt 3:1 für Trips, 4:1 für Straight, 7:1 für Flush, 8:1 für Full House, 30:1 für Vierling, 40:1 für Straight Flush und 100:1 für Royal Flush.

Der Pocket-Bonus Nebenspieleinsatz bezeiht sich darauf, dass die beiden eigenen Karten ein Ass und ein Bube, eine Dame oder ein König oder ein Paar sind. Er zahlt 5:1 für ein Paar, 10:1 für ein Ass und eine Bildkarte, 20:1 für ein Ass und eine Bildkarte in der gleichen Spielkartenfarbe und 30:1 für ein Paar Asse.

Bad Beat-Bonusregeln

Live Heads Up Hold’em bietet den Spielern einen Bad Beat-Bonus. Wenn Sie eine Runde verlieren, während Sie mindestens eine Hand mit Straight haben, dann erhalten Sie dennoch eine Auszahlung. Der Bad Beat Bonus zahlt 5:1 für ein Straight aus, 8:1 für einen Flush, 10:1 für ein Full House, 50:1 für aeinen Vierling und enorme 500:1 für einen Straight Flush.

×